ladywolf009

My Own World
 

Letztes Feedback

Meta





 

Schreiben - Aber wie? #1 Materialien

Hallo!

Wie schon angekündigt, werde ich viel über das Schreiben bloggen. Hier der erste Teil der Serie "Schreiben - Aber wie?"

Materialien:

 Eigentlich braucht man zum schreiben im Grunde genommen nur Papier und Stift, sonst nichts. Aber folgende Materialien sind für mich nützlich geworden.:

1. Notizbuch
2. Ideenbuch
3. Schreibutensilien
4. Programme
5. Anderes

 

1. Notizbuch

Ich schreibe am liebsten in Moleskin-Bücher, da sie einfach angenehm zum schreiben und in jeder Grösse erhältlich sind. Es tun sich aber auch billigere Notizbücher.

Wieso ein Notizbuch? Ein Notizbuch kann man überall hin mitnehmen und immer gerade dann schreiben wenn man eine Idee hat. Im Gegensatz zu vielen Losen Blättern und Fresszetteln hat man alles zusammen und verliert es nicht so schnell.

Was gibt es zu beachten? Ein Notizbuch sollte am besten Liniert oder kariert sin, blanko Seiten sind meistens weniger praktisch. Doch es soll anscheinend auch Leute geben, die mit weissen Seiten besser schreiben können... hier hilft nur ausprobieren.
Genauso auch mit dem Format. Ich schreibe am liebsten in A5-Bücher, die gebunden sind. Andere lieber in A4-Format und geringt. Wie gesagt, einfach mal ausprobieren. Kleiner als A5 wird jedoch schnell zu klein und grösser als A4 zu unhandlich.

 

2. Ideenbuch

Ich habe neben dem Notizbuch auch noch ein Ideenbuch. Hier kommt alles rein was ich aufschnappe. Von Zeitungsartikel über Zitate zu Beobachtungen im Zug. Einfach alles! Es braucht einem nicht gerade eine Geschichte einzufallen, einfach Dinge die es wert sind aufbewahrt zu werden.

Und wie beim Notizbuch hat jeder seine eigenen Vorlieben. Meines ist A4-gross, geringt und Hardcover, doch das muss jeder selbst entscheiden.

 

3. Schreibutensilien

Ich schreibe am Liebsten entweder mit Tinte oder der Tastatur. Doch wie bei allem, soll das jeder für sich selbst ausprobieren.

Was gibt es zu beachten? Um von Hand zu schreiben, sond Stifte zu entfehlen, die lange anhalten und nicht zu dick sind. Also Flitzstifte oder zu weiche Füller sind eher ungeignet. Auch Bleistift ist nicht optimal, da Texte die nicht mehr die jüngsten sind, oftmals verblassen.
Bei der Tastatur kommt es nicht drauf an, es sollte sich einfach gut schreiben lassen.

 

4. Programme

Wer gerne am Computer schreibt oder die Texte später abtippt, der braucht eigentlich nur ein ganz normales Textverarbeitungsprogramm wie Word, LibreOfficeWriter oder OpenOfficeWriter.

Es gibt jedoch auch Programme, die extra für Autoren entwickelt wurden. Hier kann man den Text in Kapitel gliedern, Charakter, Orte, usw. erstellen.
Ich kenne nur das gratis Programm yWriter, es ist klein, übersichtlich und leicht verständlich. Für mich erwies es sich aber nciht als besonders sinnvoll oder nützlich, aber einen Einblick kann amn allemal wagen, da es kostnlos und schnell downloadbar ist.
Download yWriter
Es gibt jedoch auch das kostenpflichtige Programm Papyrus Autor, welches gut sein soll. Doch wie gesagt, es ksotet einiges...
Papyrus Autor

 

5. Anderes

- Abtipp-Hilfe: Wenn ich texte abtippte, wusste ich nie wohin ich meine Vorlage legen sollte, also habe ich mit eine Vorrichtung gebastelt, auf die ich mein Notizheft stellen kann, ohne das ich jedes mal halb den Hals verrenken muss um den Text zu sehen. Solche Buch-Ausstel-Dinger aus der Bücherei tun's auch.

- Licht: Gutes Licht am Arbeitsplatz ist vorteilhaft, vor allem wenn man länger schreibt.

23.9.12 14:02

Letzte Einträge: Darf ich mich vorstellen?

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen